AGBs für die Angebote von Treetime

 

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Treetime (Elisabeth Stefan, Barbara Favento, Joanna Inglot-Scheßl) und der/dem Teilnehmenden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen Fassung. 

 

§ 2 Anmeldung zu Veranstaltungen

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen erfolgt schriftlich oder telefonisch. Sie wird mit einer Bestätigung von Treetime per E-Mail verbindlich. Im Zuge dieser Bestätigung erhält die angemeldete Person auch die Rechnung sowie ein Informationsblatt.

 

§ 3 Bezahlung

Alle Veranstaltungen werden im Voraus per Überweisung nach Übersendung der Rechnung bezahlt. Gutscheine werden im Voraus bezahlt und nach Zahlungseingang innerhalb von 3 Tagen per E-Mail oder per Post abgeschickt. Gutscheine sind unbegrenzt gültig, solange Angebote von Treetime durchgeführt werden. Im Falle einer Einstellung unserer Tätigkeit verfallen ausgestellte Gutscheine; eine Rückzahlung des Kaufpreises ist nicht möglich.Bei Veranstaltungsreihen mit mehreren Terminen ist die gesamte Gebühr im Voraus zu überweisen.

 

§ 4 Rücktritt

(1) Ein Rücktritt bis 4 Tage vor dem geplanten Termin ist ohne Kosten möglich. 

(2) Bei einer späteren Absage von Einzelbuchungen wird die volle Kursgebühr fällig, es sei denn der Platz kann von  der Warteliste besetzt werden oder die/der Teilnehmende kann eine Ersatzperson organisieren. Falls die/der Teilnehmende eine Ersatzperson stellt, so bleibt die Entscheidung einer Teilnahme der Workshop-Leitung von Treetime vorbehalten. Sollten Teilnehmer*innen bei Veranstaltungsreihen mit mehreren Terminen bei einzelnen Terminen verhindert sein, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der bezahlten Gebühr.

(3) Bei einer späteren Absage von gebuchten Gruppen ab 10 Personen, werden 50% der Kosten rückerstattet.

(4) Ein Rücktritt ist schriftlich bekanntzugeben: per Kontaktformular, E-Mail oder SMS.

 

§ 5 Haftung

(1) Jede/r Teilnehmende trägt die volle Verantwortung für sich und seine/ihre Handlungen während der Veranstaltungen. Er/sie kommt für verursachte Schäden selbst auf und stellt Treetime von allen Haftansprüchen frei. Bei Angeboten für Kinder mit Begleitperson (Erziehungsberechtigte, Lehrpersonal, Sozialbetreuer*innen etc.) trägt die jeweilige Begleitperson die Verantwortung für die Minderjährigen. Die Anmeldung des Kindes entbindet die Begleitperson nicht von ihrer Aufsichtspflicht.

(2) Bei den Veranstaltungen in der Natur gilt insbesondere:

Jede/r Teilnehmende benutzt den Wald/die Natur auf eigene Gefahr. Der/die Teilnehmende ist für alle seine/ihre Handlungen selbst verantwortlich. Eine Haftung bei Unfällen oder sonstigen Schäden schließen die Veranstalter ausdrücklich aus. Neben Unfällen durch Selbstverschulden der verunfallten Person, übernimmt der Veranstalter somit auch keine Verantwortung für Unfälle, die aus unglücklichen Zufällen oder als Folge von höherer Gewalt passieren. Der/die Teilnehmende muss damit rechnen, dass die Begehbarkeit der Wege bei Nässe, Schnee und Eisglätte erschwert ist. Jede/r Teilnehmende hat sich physisch und psychisch vorzubereiten und sich angemessen auszurüsten. Alle Teilnehmenden haben Vernunft und Vorsicht walten zu lassen. Die Tier- und Pflanzenwelt ist ausdrücklich zu schützen und Achtsamkeit in und mit der Natur ist oberstes Gebot. 

(3) Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass unsere Veranstaltungen kein Ersatz für medizinische, psychiatrische oder psychotherapeutische Behandlungen sind. Treetime übernimmt ausdrücklich keine Haftung für gesundheitliche Folgen einer Teilnahme. 

 

§ 6 Absage der Veranstaltung durch die Veranstalter

Jede Veranstaltung kann aus wichtigen Gründen abgesagt oder verschoben werden. Zu den wichtigen Gründen gehören insbesondere eine zu geringe Teilnehmer*innenzahl, Krankheit der Workshop-Leitung oder Wetterverhältnisse, die die Veranstaltung zu gefährlich oder unmöglich machen. Hinweis: Unsere Waldbesuche finden auch bei Regenwetter, Kälte und Hitze statt. Nur bei Gefahr eines Gewitters wird die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen abgesagt. Eine Absage durch Treetime erfolgt telefonisch oder schriftlich per E-Mail. Muss das Waldbaden während der bereits laufenden Veranstaltung aus einem wichtigem Grund abgebrochen werden (z.B. wegen Wetterumschwungs, Unfall einer teilnehmenden Person etc.), erfolgt keine Erstattung von Gebühren.

 

§ 7 Dauer der Veranstaltungen

Die auf der Website, in Werbemitteln oder in Anmeldebestätigungen angegebenen Zeiträume der Veranstaltungen sind ungefähre Angaben. Die Veranstaltungen können abhängig von der Gruppengröße, dem Wetter oder anderer Gegebenheiten im Wald abweichen und somit etwas länger oder kürzer dauern. Hierdurch entstehen keinerlei Ansprüche der Teilnehmenden sowie keine Haftung von Treetime. Es wird jedoch bei jeder Veranstaltung versucht, die angegeben Zeiträume möglichst genau einzuhalten.

 

§ 8 Aufzeichnungen

Private Fotografien von der Veranstaltung sind erlaubt, sofern sie den Ablauf der Veranstaltung nicht stören und alle Teilnehmenden damit einverstanden sind. Eine Veröffentlichung von Fotos, auch auf Social Media wie Facebook oder Instagram, bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Genehmigung durch die Workshop-Leitung und aller auf den Fotos abgebildeten Personen. Video- oder Audioaufzeichnungen sind nicht gestattet.

 

§ 9 Salvatorische Klausel

Sind einzelne Bestandteile der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, wird die Gültigkeit der übrigen hierdurch nicht berührt.

 

Klagenfurt, 14.5.2020

 

info@treetime.at